Deine Gedanken zu Europa

von Petra Caldonazzi - Redakteurin

Der Südtiroler Landtag und der Südtiroler Künstlerbund laden junge Autor*innen zu einem Wettbewerb zum Thema „Europa“ ein.

Literaturwettbewerb Europa

Der Dichter und Nobelpreisträger, Joseph Brodsky, hat einmal gesagt: „Die Parlamente würden ganz anders funktionieren, wenn vor jeder Sitzung ein Gedicht vorgetragen würde.“ Diesen Gedanken haben der Südtiroler Landtag und der Südtiroler Künstlerbund zum Anlass genommen, um einen Literaturwettbewerb für junge Autor*innen auszuschreiben.

Anlässlich des Europatages am 9. Mai veranstalten der Südtiroler Landtag und der Südtiroler Künstlerbund einen Literaturwettbewerb für junge Autor*innen zum Thema „Europa“. Alle Südtiroler*innen unter 35 Jahren können ihre unveröffentlichten Texte in einer der drei Landessprachen Deutsch, Italienisch oder Ladinisch einreichen. Die Texte sollen eine Lesezeit von sechs Minuten nicht überschreiten.

Aus allen eingereichten Texten wählt eine Jury die besten drei Arbeiten, die bei der Eröffnung der Landtagssitzungen am 11., 12. und 13. Mai öffentlich vorgetragen werden. Zudem erhalten die drei Gewinner*innen jeweils 2.000,00 Euro Preisgeld. Um teilzunehmen, reicht es, den eigenen Text oder eine Hörprobe zusammen mit einer Kurzbiografie bis zum 09. April 2021 an die E-Mail-Adresse info@kuenstlerbund.org zu schicken und in der Betreffzeile „Europa“ anzugeben.

Martina Chiarani, Journalistin des Südtiroler Landtags, hat dem Radiomagazin „Zeppelin“ des RAI Alto Adige ein Interview gegeben und den Wettbewerb zusammen mit Alexander Zöggeler, dem Präsident des Südtiroler Künstlerbunds, vorgestellt. Hier kannst du den Beitrag in italienischer Sprache nachhören:

Weitere Informationen zum Wettbewerb

www.kuenstlerbund.org

Telefon: 0471 977 037

E-Mail: literatur@kuenstlerbund.org