18.10.2022

Wettbewerb für Kurzfilme

von Redaktion Redazione

Jedes Jahr wird am 9. Mai der Europatag gefeiert. Anlässlich des Europatags 2023 hat der Südtiroler Landtag einen Kurzfilmwettbewerb zum Thema „Politik: Wir sind dabei!“ für die Klassen der Ober-, Fachober- und Berufsschulen ausgeschrieben.

Schülerinnen und Schüler werden eingeladen, in kurzen Videos auszudrücken, was Politik und politische Partizipation für sie bedeuten. Diese Kurzfilme sollen unter anderem die folgenden Kriterien erfüllen:

  • sie müssen sprachliche Elemente in Deutsch und Italienisch und wahlweise in Ladinisch enthalten;
  • sie dürfen nicht länger sein als drei Minuten;
  • sie müssen das Format .mp4 haben;
  • sie müssen im Querformat gedreht werden.

Die Kurzfilme müssen bis zum 31. Jänner 2023, 12 Uhr zusammen mit den unterschriebenen Dokumenten, die der Wettbewerbsausschreibung beigefügt sind, per E-Mail oder WeTransfer an den Südtiroler Landtag, oeffentlichkeitsarbeit@landtag-bz.org, geschickt werden.

Der Landtag vergibt zwei Preise für die besten Kurzfilme. Der erste Preis wird von einer Jury vergeben, die aus Vertreterinnen und Vertretern der drei Bildungsdirektionen, des EVTZ „Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino“ und der Universität Bozen besteht. Beim zweiten Preis handelt es sich um einen Publikumspreis: Alle eingesandten Videos werden hier auf www.nova-bz.org veröffentlicht, wo die User der Website für ihr Lieblingsvideo abstimmen können. Sowohl die Klasse, die den Jurypreis erhält, als auch die Klasse, die den Publikumspreis erhält, gewinnt eine dreitägige Klassenfahrt nach Brüssel. Der Zeitpunkt der Reise wird mit den Gewinnern vereinbart.

Die beiden Siegerfilme werden anlässlich des Europatages am 09. Mai 2023 von 14.30 bis 16 Uhr im Rahmen einer Landtagssitzung im Plenarsaal des Landtags vorgeführt und die Klassen prämiert.

Dokumente

Kurzfilmwettbewerb zum Thema „Politik: Wir sind dabei!“